AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Heimat finden am Rhein - Eine Schifffahrt

Kurs-Nr.: , 24.08.2019, Mainz

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 24. 08. 2019 11:30 – 20:00 Uhr

Ort , Haltestelle der Primuslinie nahe Fischtorplatz, 55116 Mainz

Kosten 25,00€, erm. 18,00 Euro

Links

Dekanat Mainz

Eine Rheinfahrt von Mainz nach Kaub und Bacharach. Der Rheinlauf galt schon in der Antike als eine der wichtigsten Verkehrsachsen und Handelswege in Mitteleuropa. Er verbindet den Süden Europas mit dem Norden, bringt Reisende, Kaufleute, Soldaten und Handelswaren von den Alpen bis an die Nordsee. Der Eine oder die Andere dieser Reisenden hat am Rhein Station gemacht und Heimat gefunden. Den Rhein als Schicksalsstrom haben zunächst die Franzosen für sich erkannt. Mehrere heftige Auseinandersetzungen und Kriege wurden wegen dieser Rheingrenze geführt. Die hohe symbolische Aufladung in Deutschland findet man erst zu Beginn der Industrialisierung am Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts. Vor allem KünstlerInnen suchten im Rheintal die wilde, unverfälschte und ursprüngliche Natur. Waren sie doch nicht zuletzt auf der Suche nach einer neuen nationalen Identität und konnten sich mit der Kulturlandschaft des Mittelrheintals auf ihre Wurzeln zurückbesinnen. Frühe literarische Zeugnisse der „Romantisierung“ des Rheins finden sich bei Goethe, Hölderlin oder Heinrich von Kleist. Es waren jedoch die Briten, die den romantischen Rhein früh über den deutschen Sprachraum hinaus bekanntmachten und damit den Grundstein für die touristische Erschließung des Tals legten. Heimat finden am Rhein Mit einer Schifffahrt auf dem Rhein möchte die Evangelische Erwachsenenbildung Rheinhessen darauf aufmerksam machen, dass der Rhein, der als deutschester aller Flüsse gilt, immer schon europäisch und immer schon international Menschen
aus der ganzen Welt zusammengeführt hat. Auch heute finden viele Menschen, die ihre Herkunftsregion freiwillig oder unfreiwillig verlassen haben, Heimat am Rhein. Das Schiff, die "Robert Stolz" fährt von Mainz nach Kaub und später nach Bacharach.

Das Team der Evangelischen Erwachsenenbildung Rheinhessen Andrea Lange, Isa Mann, Martina Schott und Prof. Werner Zager, Dekan Andreas Klodt und Gregor Ziorkewicz, Stadtkirchenpfarrer an St. Johannis
In Kaub begrüßt uns die dortige Dekanin Renate Weigel

Den Kostenbeitrag bitte bei Anmeldung überweisen an:
Evangelische Regionalverwaltung Alzey
Sparkasse Worms-Alzey-Ried
IBAN DE57 5535 0010 0004 0080 18
BIC MALADE51WOR
Verwendungszweck: EEB Mainz, Schiffstour 2019

Details

Veranst. Evangelische Erwachsenenbildung

Telefon 06131.9600421

Telefax Langtitel

E-Mail post@eeb-mainz.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern
to top