AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Familienbildung bietet Angebote für zu Hause

Die Evangelische Familienbildung Mainz möchte in Cororna-Zeiten Familien das Zuhause bleiben etwas erleichtern. Daher startet sie online und telefonisch mit verschiedenen Angeboten. Impulse, Spirituelles, Kreatives und Rezepte für Familien gibt es unter www.efb-mainz.de. Zudem gibt es mit der „LerchenWiege" und „wellcome“ telefonische Beratung für Eltern.

Tobias Sellmaier / pixelio.de

Seelsorge und Beratung der Evangelischen Kirche in Mainz

Sorgen und Einsamkeit können in Zeiten der Corona-Krise sehr belastend werden. Ob ältere Menschen oder Singles, die nun alleine sind, oder Paare und Familien, bei denen Konflikte entstehen, da sie nun viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen: alle sind vor große Herausforderungen gestellt.

Klaus Freidl / pixelio.de

„Gott fällt nicht aus!“

Gottesdienste im Live-Stream, Andachten online für zu Hause, Glockengeläut zum gemeinsamen Gebet, offene Kirche für Einzelandachten, Online-Konzerte und Hilfsangebote für die Menschen vor Ort - die Gemeinden im Evangelischen Dekanat Mainz lassen sich etwas einfallen, damit das geistliche und soziale Leben auch in Zeiten der Corona-Krise in Mainz weiter geht!

Sascha Kopp

Corona: Musik von zu Hause

In Zeiten von Corona kommen die Musikerinnen und Musiker der Evangelischen Maria-Magdalena-Gemeinde zu den Menschen nach Hause. Auf der Seite der Gemeinde stehen Musikstücke, die online gesehen und gehört werden können. Und wer keinen Internetzugang hat, bekommt diese auch auf CD.

RainerSturm /pixelio.de

Corona-Krise

ZDF-Gottesdienst mit Kirchenpräsident

Unter dem Motto „Nur Mut!“ überträgt das ZDF am Sonntag, 29. März, 9.30 Uhr, den Fernsehgottesdienst aus der Saalkirche in Ingelheim. Es predigt Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung.

EKHN/Neetz

Chorona – Bretzenheim singt (trotzdem)

Der Philippus-Projektchor wird auch ohne direkten sozialen Kontakt gemeinsam singen. Die Chorleiter Tobias Jung und Miriam Gadatsch erstellen gerade Aufnahmen und Playbacks zum Üben. Mit dem Übematerial kann dann jeder seine Stimme zu Hause proben. Anschließend nimmt jeder Sänger sich beim Singen auf. Alle Videos werden dann zusammen geschnitten.

Uta Herbert / pixelio.de

"Wir stehen zusammen, indem wir Abstand halten!"

"Schulen und Kindertagesstätten schließen. Firmen schicken ihre Mitarbeitenden ins Home Office. Altenheime schränken die Besuchsmöglichkeiten ein. Kirchen feiern keine Gottesdienste. Wir verringern die Möglichkeiten des direkten Kontakts. Um des Wohlergehens aller willen. Wir stehen zusammen, indem wir Abstand halten." - Lesen Sie hier den Impuls von Dekan Andreas Klodt.

Dekan Andreas Klodt

Seelsorge und Beratung während der Corona-Krise

Für Alle, die in der Corona-Krise Beistand benötigen und Hilfe suchen, gibt es Angebote im Dekanat Mainz. Ob direkter Kontakt oder anonym - wir lassen Sie nicht alleine! Klicken Sie hier.

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Internetseite,

leider werden alle Verstaltungen und Gottesdienste im Evangelischen Dekanat Mainz in den kommenden Wochen abgesagt. Wer Beistand und Seelsorge sucht, wird ihn nach wie vor bei seinem Gemeindepfarrer finden. Die Kontaktdaten zu den einzelnen Gemeinden finden Sie hier.

Gerne möchten wir weiterhin mit Ihnen Gottesdienst und Andachten feiern. Dazu gibt es viel Angebote der Mainzer Kirchengemeinden. Ob online oder analog - wir bleiben verbunden! Eine Übersicht dazu finden Sie hier

Wir wünschen Ihnen Gottes segnende und ermutigende Begleitung in den kommenden Tagen!

Weitere Artikel

26.03.2020 bj

EKD fordert Aufnahme von geflüchteten Kindern

Angesichts der weltweit rasanten Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus fordert der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich-Bedford-Strohm, eine umgehende Aufnahme von geflüchteten Kindern aus Lagern auf den griechischen Inseln. „Den Schutzsuchenden in den Flüchtlingslagern droht eine Katastrophe, sobald die Erkrankung Covid 19 dort ausbricht. Sie müssen sofort an einen sicheren Ort gebracht werden.“

Jugendkirchentag 2020 in Wiesbaden

26.03.2020 red

Jugendkirchentag der EKHN wird abgesagt

Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau hat entschieden: Die christliche Jugendveranstaltung, die von 11. bis 14. Juni 2020 hätte in Wiesbaden stattfinden sollen, wird bis auf weiteres abgesagt. Die Arbeitsstelle Jugendkirchentag prüft derweil, welche geplanten Programmformate online umsetzbar sind.

Glocke im Glockenturm mit Aufschrift

24.03.2020 vr

Glocken rufen ökumenisch zum Gebet

Normalerweise rufen die Glocken Gläubige zum Gottesdienst, jetzt rufen sie in der Coronakrise jeden Tag zum gemeinsamen Gebet. Das Bistum Limburg, das Bistum Mainz und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau empfehlen ein gemeinsames Geläut für maximal fünf Minuten, täglich um 19.30 Uhr. Ziel ist es, in der Kontaktsperre ein hörbares Zeichen der christlichen Gemeinschaft, des gegenseitigen Trosts und der Ermutigung in der Öffentlichkeit zu setzen.

24.03.2020 h_wiegers

"Danke dafür!"

"Was für ein Reichtum an Ideen! Die Vielfalt spiegelt eine lebendige Kirche, phantasievolle Menschen und kreative Gemeinden. Haupt- und Ehrenamtliche, die Hand in Hand nach vorn gehen.", mit diesen Worten dankt Propst Dr. Klaus-Volker Schütz allen Haupt- und Ehrenamtlichen für ihr Engagement in Zeiten der Corona-Krise

21.03.2020 b_leone

Diakonisches Werk Rheinhessen reagiert auf Corona-Krise

In Anbetracht der Corona-Krise stellt das Diakonische Werk Rheinhessen mit seinen vielfältigen Beratungsangeboten in Worms, Alzey, Oppenheim, Mainz und Ingelheim bis auf Weiteres die direkte und unmittelbare Beratungsarbeit ein.

Schnelleinstieg

Anmeldung zum Newsletter

to top