AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Aktion zum Reformationstag

Zu einer bunten Aktion am Reformationstag lädt das Evangelische Dekanat Mainz von 10 bis 14 Uhr in die Mainzer Innenstadt ein. "Haltung zeigen!“ ist das diesjährige Jahresthema und darum wird sich mit Slackline, Luther-Selfies und Äpfeln auch alles am Stand auf dem Gutenbergplatz drehen. Abends ist zum Gottesdienst mit Verleihung der Capito-Medaille in die Christuskirche geladen.

3 x Klingeln

Der Raum war voll bei der "kleinsten Biennale der Welt" in der Mainzer Neustadt. Im Haus der Evangelischen Kirche präsentierten bei 3x Klingeln die Klangkünstlerin Nathalia Grotenhius und die Tänzerin Alessandra Corti eine Tanzperformance unter dem Titel "Begegnung". Die Kinderbuchautorin Eymard Toledo las aus ihrem Buch "Juju und Jojo" und zeigte Illustrationen dazu.

Oikocredit

Segensreich investieren seit 40 Jahren

1979 wurde der Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz gegründet. Heute, 40 Jahre später, hat der Verein mehr als 2000 Mitglieder und investiert 32 Millionen Euro in faire Entwicklungsprojekte. Ein Grund zum Feiern.

Für eine Welt im Gleichgewicht: Pfarrer Dr. Ralf Stroh legt einen symbolischen Kredit in die Waagschale. Damit werden die Entwicklungsziele der Vereinten Nationen auf der linken Schale gefördert. Dekanat Mainz / Heiko Beckert

#PeaceBell

Frieden an die große Glocke hängen

„Wir merken weltweit, aber auch in Deutschland, dass die Stimmen des Hasses, der Intoleranz und der Ausgrenzung immer mehr den Ton angeben. Da müssen wir etwas entgegen halten“, sagt Christoph Kiworr entschieden.

Pfarrer Christoph Kiworr (2.v.l.) zeigt Nico Overkott vom artstar Verlag (links), Oberbürgermeister Michael Ebling und Ortsvorsteherin Sissi Westrich die Stelle vor dem Evangelischen Gemeindezentrum, an der ab dem kommenden Sommer die #PeaceBell läuten soll. Ev. Dekanat Mainz / Karin Weber

Kirche inmitten der Stadt

Gespannt stehen Eva Lemaire und Jasmin Schönemann-Lemaire unter der Kuppel der Mainzer Christuskirche, die nun ihr neues Wirkungsgebiet ist. Seit Mitte September sind die beiden neue Pfarrerinnen an der größten Evangelischen Kirche in der Landeshauptstadt. Sie folgen damit auf Pfarrerin Bettina Klünemann, die zur Flughafenseelsorge nach Frankfurt gewechselt ist.

Juliane Diel

"Heute ein Apfelbäumchen pflanzen!"

"Damit morgen die Welt nicht untergeht, müssen wir heute ein Apfelbäumchen pflanzen!" erklärte Dekan Andreas Klodt vor den Demonstranten auf dem Bahnhofsplatz zu Beginn des Mainzer Sternmarsches. Gemeinsam mit der Evangelischen Jugend unterstützte das Evangelische Dekanat Mainz die Demonstration #ALLEFÜRSKLIMA.

Juliane Diel

Turmführungen in der Mainzer Christuskirche

Ein besonderer Ausblickpunkt in Mainz wird ab sofort regelmäßig geöffnet sein. Dreimal pro Woche können Besucher nun den Turm der Christuskirche (Kaiserstraße 56) erklimmen. Mit seiner 80 Meter hohe Kuppel ragt die Christuskirche architektonisch aus dem Ensemble der Kirchtürme in der Innenstadt heraus und bietet einen einmaligen Blick über die Landeshauptstadt.

Foto: Bernd Eßling
Veranstaltungstipps

Weitere Artikel

21.10.2019 wieg

„Wir sind in die Irre gegangen ...“

Auch die evangelische Kirche hat im Hinblick auf Antisemitismus und Nationalismus in der Vergangenheit gefehlt. Anlass genug, sich damit einmal im Rahmen eines Gottesdienstes zu beschäftigen. Wir tun dies am 20. November in der Mainzer Christuskirche um 19:00 Uhr beim zentralen Buß- und Bettagsgottesdienst im Propsteibereich Rheinhessen und Nassauer Land.

21.10.2019 jdiel

Hochzeitsmesse

Auch in diesem Jahr war das Evangelische Dekanat Mainz auf der Hochzeitsmesse in der Rheingoldhalle mit einem Messestand vertreten. Als Berater und Seelsorger standen an den Messetagen die beiden Stadtkirchenpfarrer Rainer Beier und Gregor Ziorkewicz den Besuchern zur Seite.

16.10.2019 jdiel

Trauer um Helga Sauer

„Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden.“ (Mt 5,42) Das Evangelische Dekanat Mainz trauert um Pfarrerin i. R. Helga Sauer. Geboren im März 1941, ist sie Anfang Oktober im Alter von 78 Jahren gestorben.

Im Gespräch: Kirchenpräsident Jung, Ministerpräsidentin Dreyer, Kirchenpräsident Schad.

20.09.2019 vr

Kirche und Ministerrat für Klimaschutz und Zusammenhalt

Besorgnis über den rauer werdenden Ton in der Gesellschaft haben evangelische Kirchen und der Ministerrat des Landes Rheinland-Pfalz geäußert. Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die evangelischen Gäste hatten bei ihrem Treffen in Mainz auch das Klima und die Proteste auf die Tagesordnung gepackt.

20.09.2019 red

"Wir wollen ein Schiff schicken"

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) will ihrer Solidarität mit notleidenden Flüchtlingen in Seenot auf dem Mittelmeer nicht nur in Worten Ausdruck verleihen, sondern auch in Taten. Deshalb plant sie mit einem breiten Bündnis, ein weiteres Seenotrettungsschiff einzusetzen.

to top